Die Streitschlichter am Gymnasium

Streit mit einem Klassenkameraden? Es gibt Ärger in der Klasse oder Konflikte zwischen Schülern an der Schule?

Für Probleme und Schwierigkeiten zwischen einzelnen Schülern oder auch Gruppen haben wir am Gymnasium das Streitschlichterprogramm.

     

    Was ist das?

    Es bedeutet, dass Schüler, die in Streitschlichtung/Mediation ausgebildet sind, sich um die Beilegung der Streits kümmern können, ohne dass dafür Lehrer und Lehrerinnen einschaltet werden müssen.

     

    Wie funktioniert das?

    Der Standpunkt der Dinge wird klargestellt und die Streitschlichter, die in einer speziellen Fragetechnik ausgebildet sind, versuchen zu helfen, den Streitpunkt zu klären.

    Es ist immer besser, ihr versucht es erst auf diesem Weg,  bevor ihr euch an eure Lehrer wendet.

     

    Wie komme ich an die Streitschlichter heran?

    Es gibt verschiedene Möglichkeiten, mit den Streitschlichtern Kontakt aufzunehmen:

    〉___ über eure Klassenlehrer mit der Bitte um Schlichtung

    〉___ über die Vertrauenslehrer

    〉___ über Frau Steppat oder Frau Grellert

    〉___ direkt über die aufgeführten Streitschlichter

    〉___ durch einen Zettel, den ihr in den Streitschlichterkasten werft (wir brauchen Namen und Klasse)

    〉___ über eine Email

     

    Wie geht man nach der Kontaktaufnahme vor?

    Die Streitschlichter vereinbaren einen Termin und treffen sich in oder vor der alten Hausmeisterwohnung. Dort haben wir jetzt einen gemütlichen Besprechungsraum. Dort kann man versuchen den Streit sofort schlichten zu lassen oder auch weitere Termine mit den Schlichtern verabreden!

     

    Eine wichtige Regel!

    Alles, was in diesen vier Wänden besprochen wird, ist streng geheim und bleibt auch in diesen Wänden. Also keine Angst und nehmt bitte unseren schuleigenen „Service“ gerne in Anspruch bevor es schlimmer wird.

    Kontakt mit einem Streitschlichter:

    nach oben