Welche Bücher werden denn benutzt?

 

Wir benutzen das Lehrbuch „Prima" bzw. „Prima nova“. Es ist eines der meistbenutzten Lehrbücher, weil es abwechslungsreich und verständlich ist. Die Lehrbuchtexte sind nicht zu lang und die Übungen sinnvoll.

Verschiedene Themengebiete werden neben der Grammatik in kleinen Einheiten oder durchgehenden Geschichten behandelt und vermitteln ohne überflüssiges Zusatzmaterial den notwendigen Stoff für eine erfolgreiche Arbeit in der Oberstufe. Ein Begleitband enthält das Vokabular der einzelnen Lektionen und erklärt die grammatischen Phänomene.

 

In der Oberstufe wird dann Latein im Original gelesen, zur Auswahl stehen unter anderem:  

* Texte von Caesar, der nicht nur Kriege beschrieb, sondern auch allerlei über Germanen und Gallier und über die unheimlichen nordischen Wälder zu sagen hatte,

* Briefe von Gellius, Plinius und Seneca, die Geschichten aus ihrer Zeit erzählen, Alltags- oder philosophische Fragen aufwerfen,

* Texte zur römischen Geschichte von Sallust, der z.B. über den skrupellosen Verschwörer Catilina schrieb,

* die märchenhaften Verwandlungsgeschichten des Ovid oder Vergils Epos über den Trojaner Aeneas,

* Ciceros Ausführungen über Staat und Philosophie, oder auch

* Petrons Satyricon, eine Parodie auf die Dekadenz römischer Neureicher.

nach oben